• macitkaraahmetoglu

SPD-MdB Karaahmetoǧlu: Fraktion stärkt Kommunen im Kampf gegen Ladensterben

Aktualisiert: 7. Feb.

SPD-Fraktion stärkt Kommunen: Innenstädte und Ortskerne brauchen neue Perspektiven

Ludwigsburg/Berlin - Die Förderung der Innenstädte und Ortskerne steht als Aufgabe im Koalitionsvertrag. "Gleich in unserem ersten kommunalpolitischen Austausch des Jahres haben wir uns in der SPD-Fraktion am Mittwoch (26.02.) mit dem Ladensterben beschäftigt." Das teilt der SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Ludwigsburg, Macit Karaahmetoǧlu mit. "Um unsere Innenstädte und Ortskerne wieder attraktiver zu machen, benötigen wir neue Perspektiven. Lebendige Städte und lebendige Zentren sind unser Ziel."


Attraktive Innenstädte böten mehr als eine Aneinanderreihung immer gleicher Einkaufsmöglichkeiten. Sie seien lebenswerte Orte, an denen man sich gern aufhalte, die man gut erreichen und in denen man eine Vielzahl von Angeboten finden könne. Dass mehr Vielfalt in den Innenstädten gut sei für das ansässige Gewerbe, sei keine neue Erkenntnis, so Karaahmetoǧlu . "Daher benötigen wir neben einem ansprechenden Einzelhandel Kulturprojekte, Kitas, neuen Wohnraum, Platz für Handwerk in Innenstadtlagen sowie weitere Freizeit- und Sportangebote."

Mit dem von der SPD-Politikerin Klara Geywitz geführten Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen habe seine Bundestagsfraktion einen kurzen Draht dorthin. 250 Millionen Euro stehen akteuell für die Städtebauförderung zur Verfügung.


"Die Kommunen in meinem Wahlkreis können auf die SPD zählen" , versichert der Abgeordnete aus Ditzingen. In der Sitzung am Mittwoch beschäftigten sich die Abgeordneten mit beispielhaften Projekte zur Belebung von Innenstädten und Ortskernen. " Diese werden auf der Internetseite Stadtimpulse: Projektpool für Innenstadt, Handel und städtisches Leben (unsere-stadtimpulse.de) vorgestellt.

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen