top of page
  • macitkaraahmetoglu

Infobus der Fraktion in Ludwigsburg

Meine Bundestagsfraktion sucht jedes Jahr auf einer Dialog-Tour das Gespräch mit den Bürger:innen. Am Dienstag sorgte der rote Infobus der SPD-Bundestagsfraktion in der Fußgängerzone neben der Ludwigsburger Stadtkirche für Aufmerksamkeit. Es war Markttag, und so waren bereits am Vormittag zahlreiche Passanten unterwegs, die sich für Gespräche zu uns an den Stand begaben.


Mein Team und ich hatten interessante Begegnungen auch mit jungen Menschen, mit denen es sich gut über Politik sprechen ließ. Viele Besucher:innen nahmen unser Angebot wahr, einen zweiseitigen Fragebogen auszufüllen. Wir wollten ihre ungeschminkte Meinung zu aktuellen Themen kennenlernen, die sie im Gespräch so vielleicht nicht geäußert hätten. Die Fragebögen werden wir in den kommenden Tagen auswerten. Ich bin gespannt, was ich so zu lesen bekomme.


Erwartungsgemäß gab es auch unangenehme Begegnungen, wenn auch nur wenige. Mich erschreckt immer wieder die Grund-Aggression, die in diesen Menschen steckt. Ein Dialog ist schwer: Auch bei wiederholten Nachfragen, welche Verbesserungsvorschläge sie hätten, kam bedauerlicherweise nichts zurück. Es blieb bei allgemeinen Beschuldigungen.


Aber wir dürfen nicht lockerlassen: Es gibt aktuell zu viele Menschen, die glauben, nur noch die AfD könne Probleme lösen. Ihnen müssen wir die völlig substanzlose Politik der rechten Partei vor Augen halten.


Zum Glück zeigten die vielen anderen positiven Gespräche, die aber nicht unkritisch waren, dass der direkte Kontakt mit den Bürger:innen in meinem Wahlkreis durch nichts zu ersetzen ist für meine politische Arbeit in Berlin.


Vielen Dank an die beiden Betreuer des Infomobils sowie mein Team. Ihr habt tolle Arbeit geleistet!



10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Newsletter

bottom of page