• macitkaraahmetoglu

Treffen mit lokalen Vertretern der Dehoga

Aktualisiert: 16. Aug.

Fehlendes Personal und ausbleibende Gäste – die Wirte haben aktuell mit vielen Problemen zu kämpfen. Marcos Angas (links) und Peter Buhl (rechts) engagieren sich ehrenamtlich in der Dehoga BW e.V Kreisstelle Ludwigsburg .


In einem ausführlichen Gespräch schilderten mir der stellvertretende Direktor des überregional bekannten Schlosshotels Monrepos und der Inhaber der Ludwigsburger Traditionsgaststätte Post-Cantz die Lage ihrer Branche.


Mit dem Corona-Steuerhilfegesetz hat die Bundesregierung einiges für die Gastronomie getan. So ist seit zwei Jahren der Mehrwertsteuersatz fürs Essen (nicht für Getränke) auf sieben Prozent reduziert.


Wir haben die Reduzierung als Ausgleich für steigende Lebensmittelpreis bis Jahresende verlängert. Dem Wunsch der DEHOGA, diese dauerhaft einzuführen, kann ich aber nicht folgen. Auf der Verarbeitung von Waren, wozu die von Lebensmitteln zählt, liegt der volle Steuersatz. Kochen darf keine dauerhafte Ausnahme bleiben.


Ich sicherte den beiden engagieren Gastronomen meine volle Unterstützung zu, wenn es darum geht, die Wertigkeit und hohe Qualität unserer Gastronomie zu betonen sowie die Suche nach Servicekräften (auch aus dem Ausland) zu erleichtern.



2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen